Dexter

Dexter

Rasse und Eigenschaften

Dexter ist eine kleinrahmige, robuste Mutterkuh mit einer verhältnismässig hohen Milchleistung, was zu einem guten Gedeihen der Kälber führt. Die Kälber sind sehr lebhaft und erreichen in einem Jahr die Grösse des Muttertieres.
Charakteristisch für das Dexter-Rind ist das Haarkleid in den Farben schwarz, rot oder dun (grau) und die weissen Hörner mit der schwarzen Spitze. Sie zeichnen sich durch Frühreife und Langlebigkeit aus. Sie kalben leicht und haben sehr gute Muttereigenschaften. Die Tiere sind sehr anpassungsfähig und genügsam.

Widerristhöhe & Gewicht

Widerristhöhe:
bei Kühen    96 – 104 cm
bei Stieren   101-111 cm

Gewicht
bei Kühen     250 – 350 kg
bei Stieren    350 – 450 kg

Herkunft

Dexter stammen ursprünglich aus Irland und haben, wie das Kerry-Rind, das wilde Bergrind zum Vorfahren. Um 1840 wurde die Dexterrasse in einem Bericht über irische Bergrinder erstmalig beschrieben. Dem Bericht zufolge hat ein Mr. Dexter die besten wilden Bergrinder ausgesucht und daraus das kleine robuste Zweinutzungsrind (Fleisch und Milch) gezüchtet.

Warum Dexter?

Sie sind robust, pflegeleicht und extrem widerstandsfähig. Dexter sind besonders bodenschonend, da sie ein geringes Gewicht aufweisen. Sie verwerten Grundfutter zu super Fleisch. Für uns waren das sehr anspruchsvolle Punkte um von der Schafhaltung auf Mutterkuhhaltung umzustellen. Und natürlich auch vom Platzbedarf her, denn eine Dexterkuh zählt wie eine normale Kuh ebenfalls 1.0 GVE.